Medien und Konflikt


Projektart Stipendium
Finanzierung
Themen
  • Flüchtlingspolitik
Disziplinen
  • Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaften
Projektwebseite www.ifa.de
Laufzeit 09/2012 ‒ 02/2013
Geographischer Fokus
  • Staaten der "Arabellion"
Institutionen
Beteiligte Personen
  • Sarah Widmaier
    • Bearbeitung
  • Dr. Odila Triebel
    • Leitung
  • Daniele Saracino
    • Leitung
Kurzbeschreibung

Medien tragen zur öffentlichen Meinungsbildung bei und beeinflussen die politische Willensbildung von Entscheidungsträgern. Medien werden zudem gezielt von politischen Akteuren eingesetzt, um ihre eigene Agenda in der Öffentlichkeit zu platzieren und voranzubringen. Dieses Spannungsverhältnis kann in Problemsituationen oder zu Konfliktzeiten eskalierend oder deeskalierend wirken. Das Projekt analysierte die Medienberichterstattung zu Migrationsbewegungen aus den Staaten der "Arabellion" nach Europa. Analysiert wurden die unterschiedlichen Sichtweisen von Politik, Medien und Wissenschaft.

Zur Projektauswahl